Baustoff Holz: Maximum an Ökopunkten

Der Jahreskongress von Holzindustrie Schweiz HIS stellte am 12. Mai 2017 die ökologische Bewertung von Baustoffen und Bauten ins Zentrum. HIS-Präsident Thomas Lädrach konnte über 100 Mitglieder und Gäste zum Anlass im Seepark Thun begrüssen.

Bild: Corinne Cuendet, Clarens/LIGNUM

Mit dem Baustoff Holz ökologisch bauen und gesund leben!

Orientierung in der ökologischen Bewertung von Bauten bringt der Standard MINERGIE-ECO.
Marc Grossmann, Experte für Bauökologie und Bauphysik in der Ingenieurunternehmung
Amstein+Walthert, zeigte auf, wie wichtig auch die gesundheitlichen Kriterien für Innenräume, die Gebäudenutzung, die Witterungsbeständigkeit der Fassade und schliesslich die Rückbaufähigkeit sind. In all diesen Kriterien hat Holz gute Chancen, wenn es mit verträglichen Substanzen behandelt ist und aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

Medienmitteilung Holzindustrie Schweiz