Neue Wege in der Waldkommunikation Wie erreichen wir Zielgruppen, die wir nicht kennen?

24.03.2017 // 09:30 - 16:30

ANGABEN ZUM THEMA

Eine wahre Waldgeschichte aus Deutschland: «Immer wieder beobachtete ein Jäger Waldbesucher, die sich in den Einständen seines Reviers tummelten. Als er sich auf einer für Geocache-Plattform anmeldete, fand er heraus, dass über 20 Caches in seinem Revier versteckt waren. In einer freundlichen Mail hat sich der Jäger an die Schatz-sucher-Gemeinde gewandt und sie über die Rückzugsgebiete der Wildtiere informiert. Und genau das schien der richtige Weg zu sein. … » (Quelle: www.jagderleben.de/gemeinsam-natur-erleben).

Wer sind die heimlichen Waldbesucher in der Schweiz? Wo «tummeln» sie sich, wenn sie nicht im Wald sind? Und wie erreichen wir sie?

Können wir mit neuen Ansätzen (z.B. rapid prototyping, co-creation, …) zu win-win-win Situationen kommen? Die verschiedenen Leistungen des Waldes gemeinsam nutzen und so die Waldfunktionen in Einklang bringen?

 

ZIELE DER VERANSTALTUNG

Die Teilnehmenden

- nehmen neue, konkrete, umsetzbare Ideen und Methoden zur Interaktion mit schwierig erreichbaren Akteuren in ihrer Region mit.

- entwickeln Kommunikationskonzepte mit verschiedenen Akteuren.

- diskutieren Kommunikationskonzepte.

- verbessern Kommunikationskonzepte.

- lernen Waldbesucher neu kennen.

 

ZIELPUBLIKUM

Interessierte Fachleute aus den Bereichen Wald, Freizeit und Tourismus. Insbesondere Waldbewirtschaftende, Waldfachleute aus dem Forstdienst und privaten Büros, Vertreter von Waldbesitzern, JägerInnen, WildhüterInnen

 

SPRACHE

Die Kursleitung erfolgt in Deutsch, die Referate werden in der Muttersprache der Referie-renden gehalten (D oder F).

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Teilnahmegebühr und mindestens 1 Blog-Beitrag

CHF 350.00 pro Person

CHF 300.00 für Mitglieder der Träger- und Partnerorganisationen

CHF 100.00 für Studierende

(inklusive Kursunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke)

 

AUSKUNFT

Kurssekretariat: Christian Stocker, Stiftung SILVIVA, Jenatschstrasse 1, 8002 Zürich

Telefon: 044 291 21 91; E-Mail: christian.stocker@silviva.ch.

 

 

Veranstaltungsort

Ort: Forsthaus Waldegg (Uitikon am Uetliberg) ZH
(Google Maps)