Nachrichten

Holzmarkt Österreich

Die Sägewerke in Österreich sind weiterhin gut mit Nadelsägerundholz bevorratet. Frisches und gesundes Holz wird laufend benötigt. Die Preise für das Leitsortiment Fichte B, 2b liegen je nach Region sehr stabil zwischen € 87,- und € 96,- pro Festmeter. Einer hohen Nachfrage  erfreuen sich Zirbe und auch Lärche: der  Holzmarktbericht März 2017 der Landwirtschaftskammer Österreich einschl. Preistabellen und Preisentwicklung von Trämel (Blochholz) 

Rundholzpreise Graubünden

Der Kanton Graubünden führt seit 2007 laufend Stichprobenerhebungen der Holzpreise durch. SELVA - aktuelle Holzpreise

Bauwirtschaft im Aufschwung

Crédit Suisse (CS) und der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) haben ihren Bauindex Schweiz für das 1. Quartal 2017 veröffentlicht. Danach liegen die erwarteten saisonbereinigten Umsätze des Bauhauptgewerbes für den Jahresbeginn im Bereich des Vorquartals. Während der Hochbau wieder zulegen dürfte (+4.0%), liegt der Tiefbauindex etwas hinter dem erfolgreichen Vorquartal zurück (–3.4%). Insgesamt rechnen CS und der SBV für das laufende Jahr mit einer zunehmend vom Hochbau getragen Fortsetzung des Erfolgskurses.

Holzmarkt Tirol

Informationen über den Tiroler «Nichtstaatswald», mit Rohholzpreisen und Preisindizes:
Holzmarktbericht Februar 2017

Energiestrategie 2050 ist positiv

Die Fachgruppe Industrieholz beurteilt die Energiestrategie 2050 und deren Auswirkung auf die Wald- und Holzwirtschaft als positiv. Sie steigere die Nachfrage nach Energieholz und Pellets sowie nach Dämmstoffen, Spanplatten und Schnittholz (Gebäudeprogramm).
Medienmitteilung der Fachgruppe Industrieholz 

Holzmarkt Ostschweiz – Bericht 1/2017

Den jährlichen Holzzuwachs in Russland beziffern die Behörden auf 994 Mio. Fm. Der Preis für das Tiroler Leitsortiment Fichte B/C bleibt stabil. Die Schwerverkehrsabgabe (LSVA) ist am 1. Januar 2017 erhöht worden. Die Transportpreise steigen um 2%. Die kalte Witterung sorgte für optimale Bedingungen bei der Holzernte. Holzmarktbericht der Holzmarkt Ostschweiz AG

Holzmarktkommission lässt Preisempfehlungen unverändert

Die Holzmarktkommission hat am 25. Januar 2017 die Lage analysiert und erfreut festge-stellt, dass die kalten Temperaturen nicht nur vorteilhaft für die Ausführung der Holz-ernte sind, sondern auch viele Heiztage bringen, die den Energieholzabsatz fördern. Negativ ist der Aufschlag der LSVA, der die Holz-Transporte weiter verteuert.

Medienmitteilung der Holzmarktkommission mit Preisempfehlungen

Holzmarktbericht der Bayerischen Forstverwaltung

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten veröffentlicht vierteljährlich einen Bericht über den Rohholzmarkt in Bayern.
Holzmarktbericht