Kompetenzprüfung

Um die Basiskenntnisse der Holzerei zu erwerben, empfiehlt WaldSchweiz allen Personen ohne forstliche Ausbildung die Teilnahme am Basiskurs Holzernte (E28).

Wenn Sie die Grundlagen der Holzhauerei beherrschen und einen Nachweis für Ihre Fähigkeiten benötigen, können Sie eine Kompetenzprüfung ablegen. Diese Form der Gleichwertigkeitsanerkennung kann den Besuch eines 5-tägigen Basiskurses Holzernte ersetzen.

 


Kursziele und Kursinhalt

Kursdauer

  • Ca. ein halber Tag. Der Stützpunktleiter wird mit Ihnen nach Anmeldungseingang einen Kurstermin vereinbaren.

Zielgruppe

  • Privatwaldbewirtschafter, Landwirte sowie Werk- und Gartenbaupersonal, welche die Ziele des Kurses "Grundlagen der Holzhauerei" erfüllen und einen Nachweis ihrer Kompetenzen benötigen.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre (Ausnahme: 15 Jahre für Teilnehmer mit Lehrvertrag in Landwirtschaft).
  • Erfüllen der Kursziele "Basiskurs Holzernte".

Anzahl Teilnehmer

  • Einzelpersonen werden in einen laufenden Kurs auf dem Stützpunkt integriert.
  • Ab drei Anmeldungen kann ein separater Termin mit dem Stützpunktleiter bestimmt werden.

Kurskosten


Nehmen SIe für eine Kompetenzprüfung direkt mit dem entsprechenden Stützpunktleiter Kontakt auf. Der Stützpunktleiter wird mit Ihnen einen möglichen Prüfungstermin vereinbaren.