Holzmarktbericht 2018-4

Borkenkäferbekämpfung hat oberste Priorität

Was seit Monaten befürchtet wurde, zeichnet sich jetzt in den ostschweizer Wäldern ab. Der überdurchschnittliche warme und trockene Sommer hat die Borkenkäferpopulation stark anwachsen lassen. Seit Mitte August fällt dementsprechend viel Käferholz an. Zurzeit sind Fichtenwälder in den tieferen Lagen stark betroffen. Bestände über 800 Höhenmeter weisen bislang nur geringe Schadholzmengen auf.

Hier geht's zum Holzmarktbericht 2018-4