Fagus Suisse – Produktionsstart noch in diesem Jahr

Go-Entscheid für die Vision «Bauen mit Buche»: Das in Les Breuleux (JU) ansässige Startup Fagus Suisse investiert dieses Jahr rund 7 Millionen Franken in ein Produktionswerk zur Herstellung von Hochleistungs-Konstruktionsholz aus Schweizer Laubhölzern. Ende 2019 solls mit dem Betrieb losgehen.

Fagus Hochleistungs-Stütze 300 Tonnen. Foto: Fagus Suisse

An einer Informationsveranstaltung in Delémont (JU) hat die Fagus Suisse SA Ende Januar 2019 ihre Aktionäre, Unterstützer und die Medienschaffenden über den Projektstand und den bevorstehenden Produktionsstart informiert. Ein Jahr nach erfolgreich abgeschlossener Aktienkapitalerhöhung und der notwendigen Fremdfinanzierung geht es bei Fagus Suisse SA jetzt in die Umsetzung, wie das Startup in einer Mitteilung schreibt. Mitte Dezember 2018 habe der Verwaltungsrat mit der Investition im Wert von rund 7 Mio. Franken, den in der Branche seit langem erwarteten Go-Entscheid für das aussergewöhnliche Schweizer Holzindustrie-Projekt gefällt.

Ziel sei es, ein Produktionswerk zur Herstellung von Hochleistungs-
Konstruktionsholz aus Schweizer Massivholz-Buche und anderen Laubhölzern zu errichten. Zudem könne das Werk dank bivalenter Technik auch sämtliche Nadelholzarten zu Trägern oder Platten verarbeiten. Die Inbetriebnahme der Anlagen ist gegen Ende Jahr 2019 vorgesehen. Kleinere Projekte könnten bereits heute, grössere Projekte ab Anfang 2020 bedient werden.

Zur Medienmitteilung von Fagus Suisse.