Label Schweizer Holz: Reduktion Audits aufgrund Coronavirus

Nach sorgfältigen Abwägungen hat sich Schweizer Holz dazu entschlossen, die Betriebe in dieser schwierigen und noch nie dagewesenen Situation, die das Coronavirus unerwartet beschert, bestmöglich zu unterstützen.

Label Schweizer Holz

Schweizer Holz kann dies aus eigener Sicht am besten tun, indem eine Reduktion der Audits und Kontrollen veranlasst wird.
 
Somit werden im Jahr 2020 keine Vor-Ort-Audits in den Betrieben mehr durchgeführt, damit diese entlastet werden und sich auf das Wesentliche fokussieren können. Welche Firmen per Pult-Audit geprüft werden, wird aufgrund der Branchenrückmeldungen sorgfältig abgewogen und mit genügend Vorlaufzeit kommuniziert.

Audits, welche vom externen Partner, der BFH via dem Zuständigen Christoph Lühti erfolgen, werden wie geplant stattfinden.

Hier finden Sie die vollständige Information.

Label Schweizer Holz