Stechpalme ist Baum des Jahres 2021

Jedes Jahr kürt die Deutsche Stiftung «Baum des Jahres» einen Baum, um auf ihn und seine Bedeutung für das Ökostystem und den Menschen aufmerksam zu machen. Im Jahr 2021 ist es die Stechpalme (Ilex aquifolium).

Foto: Sandor Molnar/Pixabay

Sie wirkt exotisch, ist aber Europäerin durch und durch: «Die Stechpalme ist ein Paradebeispiel für gelebten Artenschutz, dank dem sich die Bestände in den letzten hundert Jahren in Deutschland deutlich erholt haben», lässt sich Stefan Meier, Präsident der Baum des Jahres Stiftung in der Medienmitteilung zitieren.

In der Schweiz ist die Stechpalme vielerorts in Wäldern antztreffen. Sie bevorzugt trockene, nährstoff- und basenreiche, meist sandigen und steinigen Lehmböden in Buchen- und Laubmischwäldern der kollinen und montanen Stufe. Sie ist generell nicht gefährdet, gilt in vielen Kontonen aber vollständig oder teilweise geschützte Art. 

Zur Medienmitteilung Baum des Jahres

Mehr zur Stechpalme in der Schweiz auf der Website von Infoflora