Baumfall und herabfallenden Ästen

Am Freitag, den 15. Januar 2021, fielen große Schneemengen. In den betroffenen Regionen raten die Waldbesitzer davon ab, den Wald zu betreten.

 

Mit Schnee beladene Bäume sind eine nicht zu unterschätzende Gefahr. Bild WaldSchweiz

Fast der gesamte Landesteil nördlich der Alpen, mit Ausnahme des Genfer Seebeckens und der angrenzenden Regionen, war am Freitag, 15. Januar, von starken Schneefällen betroffen. Die Landschaft ist zauberhaft, aber Dutzende von großen Ästen und Bäumen sind gebrochen oder drohen zu brechen.
Die Waldbesitzer raten daher ausdrücklich davon ab, in die Wälder zu gehen, in denen sich der Schnee angesammelt hat, und abzuwarten, bis sich die Situation stabilisiert hat.

Website Meteosuisse.ch mit Gefahrenwarnungen