Nationalratskommission befürwortet Motion Fässler

Die vorberatende Nationalratskommission UREK-N hat am 26.01.2021 die Motion von WaldSchweiz-Präsident und Ständerat Daniel Fässler zur Unterstützung der Waldeigentümer bei der Bewältigung des Klimawandels gutgeheissen.

Aufforstung zur Anpassung des Waldes an den Klimawandel. Foto WaldSchweiz/Douard

Die Motion fordert den Bundesrat dazu auf, die Grundlagen zu schaffen, damit der Bund in einer ersten 4-Jahres-Periode jährlich zusätzlich 25 Millionen Franken für die drei Bereiche Stabilitäts-Waldpflege, Sicherheitsholzschläge und klimaangepasste Wiederauf-forstungsmassnahmen ausrichten kann. Vergangenen September wurde die Motion vom Ständerat mit sehr grosser Mehrheit angenommen. Die Waldeigentümer hoffen nun, dass auch der Gesamt-Nationalrat zustimmen wird. Auch die Kantone haben sich hinter das Anliegen gestellt.

Medienmitteilung 26.01.2021

Motion 20.3745, Sicherstellung der Waldpflege