Holzernte 2020: Nadelstammholz macht weiterhin den stärksten mengenmässigen Anteil aus

Mit 4,8 Millionen Kubikmetern wurden in unseren Wäldern im vergangenen Jahr insgesamt 4% mehr Holz geerntet als im Jahr 2019. Verglichen mit dem Durchschnitt der Jahre 2016–2019 resultierte ein Plus von 1%. Nadelholz legte gegenüber dem Vorjahr um 8% zu, Laubholz glitt dagegen um 3% zurück.

Die Ernte von Stammholz, mit 2,3 Mio. m3 nach wie vor das meistgeerntete Sortiment, stieg 2020 nach einem starken Rückgang im Vorjahr wieder um 5% an – Wählen Sie das Bild an, um zu dem Artikel zu gelangen.