Japankäfer in Basel eingefangen

In der Schweiz ist der Japankäfer 2020 erstmals im Tessin aufgetreten. Kürzlich wurde ein Käfer auch in Basel in eine Falle eingefangen.

Japankäfer Popillia Japonica. Bild: Shutterstock

Der Japankäfer gilt in der Schweiz wie in der EU als Quarantäneorganismus. Dieser Schädling bedroht sowohl als Engerling im Boden als auch als Käfer einheimische Pflanzen. Er befährdet  auch Waldbäume . Nach den ersten Beobachtungen im Tessin sind in verschiedenen Orten Dufstofffallen aufgestellt worden, um die Befallsituation zu überwachen. In Basel ist der Käfer in einer Falle auf dem Wolfgottesacker beim Güterbahnhof gefunden worden.
Mitteilung der Stadtgärtnerei Basel
Website «Japankäfer» von Agroscope
https://www.stadtgaertnerei.bs.ch/nm/2021-intensivierung-der-ueberwachung-des-japankaefers-bd.html