Forstmesse 2019

WaldSchweiz an der Forstmesse 2019

Vom 15. bis 18. August trifft sich die Wald- und Holzbranche zum 25. Mal an der internationalen Forstmesse in Luzern. Die 25. Ausgabe steht im Zeichen von Mensch und Maschine und von Wald und Klimawandel. Die Aussteller zeigen mit wirtschaftlichen Produkten, Technologien und Dienstleistungen das Potenzial rund um den florierenden Rohstoff Holz.

Alle zwei Jahre kommen 26‘000 Besucher in den Genuss einer modernen Traditionsmesse. Die Forstmesse Luzern ist ein wichtiger Ort des Meinungsaustauschs, «vom Waldarbeiter bis zum Forstingenieur und vom Sägereibetrieb über die Schreinerei bis zu jedem Einzelnen, dem der Wald am Herzen liegt.» Unter dem Motto «von Mensch und Maschine und von Wald und Klimawandel» finden verschiedenste Aktivitäten statt.

Besuchen Sie uns in der Halle 2 am Stand D03 (Verband WaldSchweiz) und am Stand D02 (Zeitschriften Wald und Holz und La Forêt) an der Forstmesse 2019. Es erwarten Sie viele Attraktionen und zwei Wettbewerbe. 


Fachkongress WaldSchweiz: Welche Waldleistungen und Hölzer brauchen wir in Zukunft und was sind die Konsequenzen für die heutige Waldbewirtschaftung?

Freitag, 16. August 2019, 09.30 – 11.00 Uhr, Forum 3 

Die Rahmenbedingungen für die Waldwirtschaft stehen in einem Wandel, der hinsichtlich Umfang und Geschwindigkeit historisch einmalig ist. Gesellschaftliche und politische Ansprüche sind im Umbruch, Technologien in der Holzverarbeitung und -verwendung entwickeln sich rasant. Und über allem steht ein Klimawandel, der Standortbedingungen, waldbauliche Optionen und die Nutzung des Holzes massiv beeinflusst. Waldbesitzer müssen heute entscheiden, welche Baumarten in welcher Bewirtschaftungsform in ihren Wald passen, um für die Zukunft parat zu sein. Am Fachkongress diskutieren Experten die aktuellen Herausforderungen und mögliche Lösungen.

Referenten und Themen

Dr. Martin Riediker, Präsident der Leitungsgruppe Nationales Forschungsprogramm NFP 66 «Ressource Holz»: Welche Erkenntnisse und Folgerungen ergeben sich aus den Resultaten des Forschungsprogramms?

Dr. Peter Brang, Leiter Forschungsprogramm Wald und Klimawandel WSL: Mit welchen Veränderungen müssen wir rechnen, und welche waldbaulichen Möglichkeiten sind ins Auge zu fassen?

Matthias Kläy, Leiter Forstbetrieb Region Zofingen: Welche Herausforderungen stellen sich für einen Forstbetrieb, und welche Handlungsoptionen werden verfolgt?

Markus Brunner, Direktor WaldSchweiz, Urban Brütsch, Vizedirektor WaldSchweiz: Was beschäftigt die Waldeigentümer heute, was sind wichtige Rahmenbedingungen und Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Forstmesse Luzern

Mit 280 Ausstellern und 26'000 Besuchern ist die Forstmesse Luzern die wichtigste Messe für Wald und Holz in der Schweiz. Sie zeigt alle zwei Jahre die Neu- und Weiterentwicklungen der nachhaltigen und multifunktionalen Waldbewirtschaftung wie auch Trends in der Holzerntetechnik, Forstlogistik und Holzverarbeitung.
Forstmesse Luzern
15.–18. August 2019
Messegelände Allmend
Horwerstrasse 87
6005 Luzern