Der Wald und seine Eigentümer stehen vor schwierigem Sommer

Stürme, Trockenheit und Borkenkäfer sorgten vergangenes Jahr für eine Holzschwemme im Schweizer Wald. In den nächsten Wochen droht sich die Situation weiter zu verschärfen. Der Klimawandel bringt die Waldeigentümer in Not und verändert das Erscheinungsbild unserer Wälder rasanter als erwartet.

Mehr als eine halbe Million Bäume sind vergangenes Jahr schätzungsweise abgestorben
oder mussten zwangsweise gefällt werden. Und das Baumsterben geht weiter - schleichend und von vielen unbemerkt verändern sich unsere Wälder. Die Forstleute wissen kaum mehr wie ihnen geschieht. WaldSchweiz, der Verband der Waldeigentümer, orientierte vor Ort im Wald bei Solothurn über die aktuelle Lage.

Auch Förster Thomas Studer ist betroffen. Er leitet den Forstbetrieb Leberberg und
bewirtschaftet 2‘700 ha Wald von Bettlach bis Flumenthal am Solothurner Jurasüdfuss, wo die Medienorientierung stattfand. Auch hier geht es vielen Bäumen an den Kragen, neben der Fichte erstaunlicherweise auch der Weisstanne, die bisher als trockenheitsresistenter galt. Das gibt der Branche zu denken. Und es zeigt, die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald sind weniger absehbar als bisher angenommen. 17‘000 m3 Schadholz sind in Studers Revier seit dem Sturm Burglind im Januar 2018 angefallen – hier ein Baum, dort eine ganze Gruppe, 90 Prozent ausser Programm. «Die geplanten Holzschläge können wir vergessen, wir rennen nur noch den notfallmässigen Eingriffen hinterher», sagt er. Der längerfristige Waldbauplan ist über den Haufen geworfen, Studers Frust spürbar. Und wie alle Förster sitzt er zurzeit wie auf Nadeln, denn mit jedem warmen und trockenen Tag steigt die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Borkenkäferbefall. Nachdem sich die Tierchen im vergangenen Jahr über mehrere Generationen vermehren konnten, rechnen die Spezialisten diesen Sommer mit wahren Invasionen der Baumschädlinge.

Lesen Sie mehr in der Medienmitteilung von WaldSchweiz

oder hören Sie das Tagesgespräch von Radio SRF

Steckbrief Forstbetrieb Leberberg

Medienmitteilungen und Fotos zum Download WaldSchweiz