Motion Fässler weiterhin auf gutem Kurs

Kommission des Ständerates befürwortet Abänderungen einstimmig

Daniel Fässler, Präsident WaldSchweiz; Foto WaldSchweiz

Am Freitag, 26. März, tagte die UREK-S, die Kommission des Ständerates für Umwelt, Raumplanung und Energie. Sie hatte erneut die Motion «Sicherstellung der nachhaltigen Pflege und Nutzung des Waldes» zu behandeln, da der Nationalrat bei der Behandlung Abänderungen eingebracht hat.Bei diesen Abänderungen handelte es sich um einen Konkretisierungsvorschlag, wie die geforderten Mittel abgerechnet werden können. Die UREK-S hat der so ergänzten Motion einstimmig zugestimmt.

Somit steht der Behandlung des Geschäfts in der Sommersession nichts mehr im Wege und die Chancen stehen gut, dass die Waldeigentümer im Jahre des 100-jährigen Bestehens von WaldSchweiz die dringend nötige Unterstützung von der Politik zugesprochen bekommen.

Alles über die Motion erfahren Sie hier