Schweizer Holz im Aufbruch

Bald startet die zweite Welle der Woodvetia-Kampagne. Fünf regionale Veranstaltungen informieren diesen Monat über die Weiterentwicklung des Labels für Holz aus hiesigen Wäldern und geben Einblick in die kommenden Werbemassnahmen von Marketing Schweizer Holz.

Schweizer Holz hat Zukunft und bekommt ein neues Gesicht. Bild: Marketing Schweizer Holz

 

«Schweizer Holz hat Zukunft und bekommt ein neues Gesicht.» Unter diesem Motto informiert «Marketing Schweizer Holz» diesen Monat an fünf Orten über die Weiterentwicklung des Labels Schweizer Holz und gibt einen Ausblick auf die Kampagne Woodvetia 2.0. Die Informationsveranstaltungen finden in Ostermundigen BE, Seewen SZ, Gossau SG, Aubonne VD und Buchs ZH statt.

Künftig wird das HSH in der Kommunikation als «Label Schweizer Holz» bezeichnet und visuell weiterentwickelt. Die Bildmarke wirkt moderner und prägnanter; zudem wird sie neu mit dem unmissverständlich formulierten Schriftzug «Schweizer Holz» ergänzt. Das bisherige HSH behält seinen Wiedererkennungswert und wird zum Label Schweizer Holz in neuer Gestalt.

An fünf regionalen Veranstaltungen präsentiert die Projektleitung von «Marketing Schweizer Holz» das neue Logo des Labels Schweizer Holz, zeigt auf, wie die Markentransformation abläuft und welche Einsatzmöglichkeiten das neue Label bietet. Zudem geben die Anlässe einen ersten Eindruck von der kommende Woodvetia-Kampagne 2.0, die am 9. Juni mit einer Schaltung im Schweizer Fernsehen startet.

Die fünf Informationsanlässe finden wie folgt statt:

Region Mitte: Montag, 20. Mai 2019, 16.30–18.30 Uhr, Beer Holzbau, Ostermundigen BE

Region Zentral: Mittwoch, 22. Mai 2019, 16.30–18.30 Uhr, Strüby Holzbau, Seewen SZ

Region Ost: Montag, 27. Mai 2019, 16.30–18.30 Uhr, Lehmann-Gruppe, Gossau SG

Region West: Dienstag, 28. Mai 2019, 16.30–18.30 Uhr, Arboretum, Aubonne VD

Region Nord: Mittwoch, 29. Mail 2019, 16.30–18.30 Uhr, Ausbildungszentrum Holzbau Zürich, Buchs ZH

Mehr Infos und Anmeldung