Sylvia Flückiger als Lignum-Präsidentin wiedergewählt

Die Aargauer Nationalrätin Sylvia Flückiger steht weiterhin an der Spitze von Lignum, der Dachorganisation der Schweizer Wald- und Holzwirtschaft. Die Delegiertenversammlung hat sie am 15. Mai 2018 in Bern für eine zweite Amtsdauer gewählt. Das Lignum-Vizepräsidium geht von Jörg Reimer (Holzwerkstoffe Schweiz) auf Gabriela Schlumpf (Holzbau Schweiz) über.

Die Aargauer Nationalrätin Sylvia Flückiger (Mitte) ist für weitere vier Jahre Präsidentin von Lignum, Holzwirtschaft Schweiz. Das Vizepräsidium geht von Jörg Reimer (Holzwerkstoffe Schweiz, rechts) auf Gabriela Schlumpf (Holzbau Schweiz, links) über. Bild: Lignum.

Nachdem sich die Aargauer Nationalrätin Sylvia Flückiger, Lignum-Präsidentin seit 2014, für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung gestellt hatte, empfahl der Vorstand sie den Delegierten einstimmig zur Wiederwahl. Diese bestätigten Sylvia Flückiger mit Applaus als Präsidentin für weitere vier Jahre. Die engagierte KMU-Politikerin bedankte sich für das Vertrauen und sicherte auch für ihre zweite Amtsperiode «Vollgas» zu.

Gabriela Schlumpf, Geschäftsführerin von Holzbau Schweiz, übernimmt das Vizepräsidium der Lignum von Jörg Reimer, Vizepräsident von Holzwerkstoffe Schweiz. Damit steht jetzt ein Frauen-Duo an der Spitze der Dachorganisation der Schweizer Wald- und Holzwirtschaft. Als Mitglied des erweiterten Lignum-Vorstandes wurde an der Versammlung Marc Brechbühl verabschiedet. Der Präsident von Holzwerkstoffe Schweiz zieht sich altershalber aus seiner Funktion beim Verband zurück.