Effiziente Waldwirtschaft und Ökosystemdienstleistungen im Gebirge

26.06.2018 // 09:30 - 17:15

Das nationale Netzwerk Swiss Wood Innovation Network S-WIN führt zusammen mit der Forschungsgruppe Forstliche Produktionssysteme der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL ein Statusseminar zum Thema „Effiziente Waldwirtschaft und Ökosystemleistungen im Gebirge" durch. Verschiedene Referenten aus dem In- und Ausland berichten zu diesem aktuellen Thema.

Der Gebirgswald ist für die Schweiz naturgemäss von besonderer Bedeutung. Der Wald und die Waldbewirtschaftung garantieren den Schutz vor Naturgefahren. Auch für weitere Ökosystemdienstleistungen wie die Biodiversität, die Erholung und die Holznutzung spielt der Gebirgswald eine wichtige Rolle. Letztere sieht sich mit besonderen Herausforderungen konfrontiert; schwierige Bedingungen von Gelände und Erschliessung sowie zunehmende Ansprüche an andere Ökosystemdienstleistungen verteuern die Nutzung des Holzes und lassen sie defizitär werden. In der Folge bleiben viele Wälder ungepflegt und Potenziale dieser erneuerbaren Ressource ungenutzt. Hier setzt die Veranstaltung an und stellt die Frage, wie der Wald im Gebirge effizienter bewirtschaftet werden kann und wie dabei die verschiedenen Ökosystemdienstleistungen optimal berücksichtigt werden können. Wissenschaftler und Praktiker aus Österreich, Bayern und der Schweiz äussern sich zu der Problematik. Gezeigt werden wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema und Beispiele aus der Praxis.

Oliver Thees, WSL, Forschungsgruppe Forstliche Produktionssysteme

Programm und Anmeldungen unter www.s-win.ch/statusseminar

Veranstaltungsort

Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL)
8903 Birmensdorf