ForstBAR

Die Standard-Software für die forstliche Betriebsabrechnung. Optimiert für die Strukturen und Bedürfnisse von Forstbetrieben. Bietet zahlreiche Auswertungs- und Analysefunktionen.

Einfache Erfassung der Bewegungsdaten
Die Erfassungsmasken können Ihrer Arbeitsmethodik angepasst werden.

Sortierfunktionen
Suchen, Filtern und Gruppieren sind per Mausklick möglich.

Umlageassistent
Nicht erfasste Umlagen werden automatisch generiert. Manuelle
Änderungen sind möglich.

Auswertungen
Viele Auswertungen sind im Programm integriert. Für individuelle
Auswertungen können Ihre Daten per Mausklick ins Excel exportiert
werden.

Forststatistik
Ausfüllen der Forststatistik per Mausklick.

Demo-Version
Verlangen Sie eine kostenlose Demo-Version.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen sowie die entsprechenden Antworten. Sie können hier ebenfalls Ihre Fragen stellen, welche anschliessend vom Entwicklungsteam beantwortet werden.  

Wie kann ein Backup an einen Dritten übermittelt werden? 
Bei der Übermittlung des Backups ist es wichtig, dass jeweils das gesamte Verzeichnis (und nicht etwa nur die enthaltenen Dateien) berücksichtigt werden (z.B. "Backup Demo-Mandant 20.01.2004 17.36.45"). Am besten wählen Sie dazu das Verzeichnis im Backup-Ordner aus und erstellen gleich hier eine ZIP-Datei.
 

Beim Extrahieren wird so gleich der richtige Verzeichnisname erstellt, und der Restore kann ohne Umwege vor sich gehen. 
 
Welche Datenbank verwendet die ForstBAR.04?

Die ForstBAR.04 verwendet als Datenbank-Engine die MSDE, eine Art "kleiner" Bruder von SQL Server. Bitte beachten Sie, dass diese Datenbank potenziell Internet-Viren wie Slammer ausgesetzt ist. Sie sollten deshalb unbedingt das Service-Pack 3 installieren, welches sich auf der CD in den Spezialoptionen befindet. 

Ist die ForstBAR.04 netzwerkfähig?

Ja, jedoch nur mit fachlicher (Netzwerkspezialisten) Unterstützung.
Genauere Details können beim WVS angefragt werden. 

Sind die Auswertungen korrekt?

Die Auswertungen wurden auf der Basis von Spezifikationen aus diversen Quellen erstellt. Dabei wurden gewisse Aspekte nicht bis ins letzte Detail beleuchtet. Zudem stand nur eine relativ einfache Buchhaltung für die Testarbeiten zur Verfügung. Aus diesem Grund, ist eine der wichtigsten Aufgaben der Tester die Überprüfung der Zahlen und der für die Auswertung verwendeten Spezifikationen.
 
Warum sind die Projekte in den Auswertungen nicht enthalten?

Damit die Selektion auf Projektebene konsistent durchgeführt werden kann, fehlt in den Zusatzdaten eine Dimension, nämlich die der Projekte. Um irreführende Resultate zu vermeiden, haben wir diese Auswahlmöglichkeit eliminiert. Dieser Punkt ist im Kontext des Ausbaus bzw. der Vorbereitung der in einem grösseren Rahmen verteilten Version zu prüfen.
 
Wie wird die Benutzer-Identifikation vorgenommen?

Dieser Fall kann auftreten, wenn auf den Kostenstellen 41x bzw. 42x keine Stunden, wohl aber Buchungen erfasst wurden.
 
Was sind die Mindestbedingungen für den Betrieb der ForstBAR.04? 

Zum Betrieb der ForstBAR.04 ist folgende Hardware sowie Software notwendig:

Minimalkonfiguration
Intel Pentium II 400 MHz, 128 MB RAM, CD-ROM, 400 MB freier Festplattenspeicher, Windows NT 4.0 oder besser.

Empfohlene Konfiguration
Intel Pentium III 1 GHz, 256 MB RAM, CD-ROM, 600 MB freier Festplattenspeicher, Windows 2000 oder Windows XP. Für gewisse Auswertungen ist ein Farbdrucker von Vorteil.
 
Ein Betrieb unter Windows 3.x, Windows 95, Windows 98 oder Windows Millenium ist nicht möglich.
  
Installation der MSDE-Datenbank wird unterbrochen oder geht nicht. z.B. Nach ca. 12. Sekunden wird die Installation abgebrochen. 

Kontrolle ob die Microsoft Datei- und Druckerfreigabe installiert ist. 
(Kann bei Novellnetzwerken der Fall sein)
 
Problem mit Zugriffsrechten 
 
Allenfalls fällt auch ein DLL-Treiber-Problem 
z.B. Registierung unter C:\Windwos\system32\ regsvr32 scrrun.dll


BAR auf PC mit Windows 2000 PROBLEM Überlappung der Eingabefelder unter Projekte und Basisdaten

Die Periode (Jahr) endet am 30.12.200x, statt am 31.12.200x. 

In Windows ist die falsche Zeitzone angewählt. 
Die richtige Zeitzone ist: 
Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm

Der Weg zum Aendern der Zeitzone ist wie folgt:
 
Start/Einstellungen/Systemsteuerung/Datum und Uhrzeit/Zeitzone  

Nach der Neu-Instalation der ForstBAR erscheint die Fehlermeldung: Unable to create dB. 

Das Problem tritt selten auf. Probieren Sie die BAR (Achtung nur das BAR-Programm, ja keine Datenbanken) zu deinstallieren und neu installieren. Achtung Sie auch darauf dass bei der Installation das Norton Anti-Virus Programm nicht aktiviert ist, da dies auch zu Fehlern führen kann.

Wie muss ich vorgehen, wenn ich z.B. von der BAR Version 1.1.0 auf 1.4.3 Updaten möchte.  
1. Zuerst eine Datensicherung in der ForstBAR durchführen
2. ForstBAR 1.1.0 deinstallieren (Achtung nur Programm nicht Datenbanken)
3. ForstBAR 1.2.8 installieren
4. In alle Mandanten und Jahre einsteigen und frisch rechnen lassen, sofern die  
    Periode noch nicht abgeschlossen ist. 
5. Datensicherung durchführen (ab 1.2.8 werden Daten gezippt)
6. ForstBAR 1.2.8 deinstallieren (Achtung nur Programm nicht Datenbanken)
7. ForstBAR 1.4.3 installieren. 
8. Update ist nun abgeschlossen. Ab der Version 1.4.x wird für jeden Mandant 
    ein Schlüssel verlangt. Diesen erhalten Sie beim WVS.

MSDE Datenbank löschen (ab Version 1.6 ist es SQL!!) 

Waran liegt es, dass nicht das ganze BAR-Programm auf dem Bildschirm angezeigt wird?

Überprüfen Sie die Bildschirmanzeige auf dem Desktop. Wenn das Bild geschnitten angezeigt wird, müssen sie unter "Eigenschaften von Anzeige" bei Einstellungen / Erweitert die Normalgrösse (96 DBI) einstellen. 

Wie kann nach mehreren Kriterien sortiert werden? 
1. Auf die Kopfzeile der ersten Spalte die sortiert werden muss klicken.
2. Shift-Taste drücken und auf den nächsten Spaltenkopftitel, welcher als  
    Sortierkriterierium gewünscht wird drücken. 

ForstBAR kann nicht installiert werden  

Mögliche Ursache: Umlaute (ä, ö, ü) im Computername. 
Die BAR-Installation lässt keine Umlaute zu.   

Nur in Ausnahmesituationen durchführen!! Dies Löschung der MSDE Datenbank sollte nicht ohne Rücksprache mit dem WVS erfolgen. Sehr wichtig; die Daten in der ForstBAR müssen gesichert sein. Die Deinstallation darf nur mit der jeweiligen CD vorgenommen werden, welche zum Programm passt (1.1.0, 1.2.8, etc.). Wenn die Deinstallation über Windows-Betriebssystem Menüposition "Software entfernen" gemacht wird, bleiben einige Dateien stehen, welche bei einer neuen Installation Schwierigkeiten verursachen können.  Das Problem kann wie folgt gelöst werden: In den Bildschirmeinstellungen die Schrifftgrösse von "Mittel" auf "Klein" einstellten. Danach den PC neu starten.   Die Benutzer-Identifikation geschieht über den Login-Namen. Dabei wird beim ersten Start automatisch der gerade eingeloggte User als Administrator definiert. Als nächstes sollten gleich alle relevanten User definiert werden (erster Bildschirm – System – Benutzer). Ich habe die Umlagen ausgeführt, aber die Kostenstellen sind nicht alle auf null gesetzt. Warum?

Kurse

Im Umfeld der Forstlichen Betriebsabrechnung ForstBAR fanden bereits mehr als 25 Kurse statt (Grundkurse und Interpretationskurse). Das Echo der Kursteilnehmenden ist positiv und zeigt, dass die Kurse interessant und lehrreich sind. 

Zur Zeit findet kein Kurs statt.

Kontaktperson für weitere Auskünfte
Roland Burri
Telefon 032 625 88 42

Version- und Korrekturliste ForstBAR

Auf der nachfolgenden Liste, sehen Sie die behandelten und offenen Verbesserungen und Korrekturen der ForstBAR

Version- und Korrekturliste

Kontakte

Roland Burri
032 625 88 42
Ludovic Crausaz
032 625 88 43
Lukas Friedli
032 625 88
Robert Schickmüller
32 625 88 41

Downloads

Die ForstBAR 3 kann direkt von der Seite www.forstbar.ch installiert werden.

ForstBAR-Rückmeldeformular

Für Anregungen und Wünsche, so wie für Fehlermeldungen, können Sie das folgende Formular verwenden. Achtung: Zuerst die Datei herunterladen, danach ausfüllen und speichern. ForstBAR-Rückmeldeformular

Fernsupport mit WaldSchweiz

Wählen Sie die Downloads/Dateien mit einem einfachen Mausklick an. Idealerweise sollten Sie die Downloads/Dateien in ein Verzeichnis auf Ihrem PC speichern, das Sie einfach wiederfinden. Wenn Sie die Datei gespeichert haben und mit einem Doppelklick öffnen, erscheint von Team Viewer ein Fenster. Auf diesem sehen Sie die ID-Nummer und ein Kennwort. Teilen Sie zuerst die ID-Nummer mit und wenn ein Teil der Verbindung aufgebaut ist, noch das Kennwort. Die Mitarbeiter von WaldSchweiz sehen nun Ihren PC-Bildschirm. Sobald das Programm Team Viewer bei Ihnen oder bei WaldSchweiz beendet wird, ist der Zugang nur noch mit neuem Kennwort möglich.
Direktlink zum Fernsupport (Team Viewer 14.0)
ttp://connect.teamviewer.com/v14
Link zum Fernsupport (alte Versionen ab 10)
https://www.teamviewer.com/en/download/previous-versions/